Werkzeugverwaltung | Tool Management System


Toolmanagement und Werkzeugausgabe mit S-ANYWHERE

Werkzeug- und Materialausgabe mit Barcode- und RFID-Technologie




Digitalisierte Abläufe für mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit

Unternehmen, insbesondere in der Baubranche, verbringen im Durchschnitt annähernd 100 Stunden pro Monat damit, fehlende Betriebsmittel aufzufinden. Kostspielige Investitionen in neue Geräte können die Folge sein. Dreiviertel der Unternehmen haben Schwierigkeiten, die notwendigen Prüfnachweise und -Zertifikate zu verwalten. Ein großer Prozentsatz der Unternehmen kennen die Gesamtkosten Ihrer Betriebsmittel nicht! Fragen wie: Lohnt sich noch eine Reparatur? können oftmals nur „aus dem Bauch heraus“ beantwortet werden. Ersatzteile sind – auf Grund eines fehlenden Ersatzteilmanagement – oft nicht vorhanden und häufig nur umständlich den Betriebsmitteln zuzuordnen. Das Fazit eines fehlenden, umfassenden Toolmanagementsystems ist: Die Arbeitsproduktivität leidet darunter. Die Kosten pro produktiv eingesetzten Betriebsmittel sind höher als notwendig!

Wird bereits eine Werkzeugausgabe Software eingesetzt, so fehlen – in den meisten Fällen – wichtige Funktionen und automatisierte Workflows, welche die täglichen Arbeiten erleichtern.

Die Toolmanagement Software von Schindler hilft Ihnen dabei, die Arbeitsproduktivität zu steigern und im Umgang mit den Betriebsmitteln, Ersatzteilen und Verbrauchsmaterialien effizienter und nachhaltiger zu werden.


Welchen Nutzen bringt ein Tool Management System?

Toolmanagement von Schindler Solution GmbH: Erfassen, Verwalten, Skalieren Ihrer Materialien

Die Systemlösung…

  • ...sorgt für eine standardisierte, effektive und wirtschaftliche Planung, Durchführung und Analyse aller administrativen und technischen Maßnahmen.
  • ...erhöht die Arbeitsproduktivität der Werkzeugverwaltung.
  • ...beeinflusst Sie proaktiv den gesamten Lebenslauf und erzielen somit eine maximale Rendite Ihrer Betriebsmittel.
  • ...sorgt für eine umfassende Transparenz und Kostenkontrolle Ihres Toolmanagement Systems.
  • ...bringt durch automatisierte Workflows Entlastung des Lagers- und Service-Personals.
  • ...spart durch die mobile Abarbeitung der Ausgabe, Rücknahme und Übergabe, Fahrt-/Laufwege und Zeit.
  • ...stellt für Sie jederzeit alle benötigten Betriebsmittel-Informationen Vor-Ort digital zur Verfügung.
  • ...ermöglicht durch die Datenanalyse eine Optimierung Ihrer Betriebsmittel und deren Verfügbarkeit.
  • ...erhöht durch die Integration von Werkzeugautomaten und vertikalen Liftsystemen die Flexibilität der Lagerung.
  • ...liefert nachweislich einen Return of Invest (ROI) von wenigen Monaten.



S-Anywhere …mehr als eine Werkzeugverwaltung Software

Das S-Anywhere Toolmanagement ist mehr als nur das Verwalten von Betriebsmitteln. Sie ist eine skalierbare Lösung, die exakt auf die Kundenbedürfnisse angepasst werden kann. Durch die breite Palette an Ausgabe- und Lagervarianten – welche auf dem Markt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal darstellt – kann der Kunde SEINE Lösung skalieren, so wie er es für richtig hält und ohne Überlastung bei der Einführung im täglichen Arbeitspensum. Produktmanager von Schindler unterstützen bei der Einführung. Erfahrung aus vielen Projekten bei kleinen Unternehmen, KMU`s und Kunden mit Konzernstrukturen helfen, gemeinsam die richtige Einführungsstrategie zu finden, welche die Mitarbeiter-Zufriedenheit erhöht und für das Unternehmen wirtschaftlich und nachhaltig wirkt.

Vorteile mit S-ANYWHERE

  1. Sie behalten jederzeit den Überblick auf Ihre Betriebsmitteldaten inklusive Dateianhänge, Zertifikaten, Prüfungstermine, etc.
  2. Absolute Flexibilität durch verschiedenste Ausgabe- und Lagervarianten (manuelle Ausgabe, Werkzeugautomaten, Schlüsselautomaten, vertikale Liftsysteme, Kanban-Systeme).
  3. Stationäre und mobile Ausgabe, Rücknahme und Übergabe (PC, Notebook, Smartphone, Tablet).
  4. Ausgabe an Mitarbeiter, Projekt, Kostenstelle oder Standort.
  5. Mit der mobilen und webbasierten Einsatzplanung reservieren Sie für Ihre Projekte oder zukünftigen Einsätze die benötigten Betriebsmittel und Materialien. Durch die effektive Planung können Sie Ihre Bestände optimieren und reduzieren.
  6. Webbasiertes Bestellsystem zur Bestellung von benötigten Artikeln und ganzen Paketen (z.B. von der Baustelle aus) mit Angabe einer externen oder internen Lieferadresse.
  7. Automatische Meldungen bei fälligen Prüfungen, Schadensmeldungen, Material-Mindestbestand erreicht, …
  8. Es werden nur „freigegebene“ Equipment ausgegeben (Meldung!)
  9. Bei der Ausgabe und Rückgabe der Betriebsmittel kann eine Sichtprüfung mit Prüfhinweisen durchgeführt werden.
  10. Umfangreiches Ersatzteilmanagement mit Bestandsführung mehrerer Lager.
  11. Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihre persönlichen Schulungsnachweise, Zertifikate, etc.
  12. Lieferantenbestellungen von Artikeln manuell und automatisiert durchführen.
  13. Die Lagerplatzverwaltung der Betriebsmittel ist sehr flexibel! Für die Zuordnung zu den Lagerplätzen kann eine feste- oder eine chaotische-Zuordnung (auch dynamische Zuordnung genannt) gewählt werden. Auch ein Mischbetrieb beider Varianten ist möglich.
  14. Mobile Durchführung einer Lager Inventurerfassung und 2D-Visualisierung des Fortschritts.
  15. Sie erhalten Meldungen über unterschrittene Lagermengen und können einsehen, welche Mengen auf Ihren Projekten (z.B. Baustellen) verbraucht wurden.
  16. Verrechnen Sie Geräte und Werkzeuge mit Tages-, Wochen- oder Monatssätzen auf Mitarbeiter, Projekte, Kostenstellen und Standorte.
  17. Verwenden Sie die vielfältigen Auswertungen und exportieren Sie die Listen und Auswertungen nach Excel.
  18. Synergie-Effekte durch die gemeinsame Datenbasis weiterer S-Anywhere® Module, insbesondere dem Modul S-Anywhere® [MT] mit dem Sie ALLE überwachungspflichtigen Betriebsmittel in Ihrem Unternehmen normgerecht prüfen können.
  19. Optimierung des gesamten Lebenszyklus der Betriebsmittel. Die Produktivität wird gesteigert und die Betriebskosten werden mit dieser Software gesenkt.

Mobiles Toolmanagement - Mit der Software Lösung der Schindler Solutions GmbH


Features



Mobiles Toolmanagement und Werkzeugausgabe

Mobile Ausgabe mit App für Smartphones & Tablet

  • Ausgabe, Rücknahme und Umbuchungen von Werkzeugen, Equipment und Materialen direkt vor Ort
  • Zuweisen der Betriebsmittel und Materialien zum Lagerplatz.
  • Ideal für den Montage- und Baustelleneinsatz
  • Übergabe von Betriebsmitteln via App zwischen den Mitarbeitern/Projekten. Weiterhin Buchungen zum und aus dem Lager
  • Einsehen von Stammdaten
  • Identifizierung der Betriebsmittel mit RFID, Barcode oder Auswahlliste

  • Fotos von Equipment einfach vor Ort aufnehmen. Automatische Bildzuordnung zum Equipment im System für eine noch bessere Benutzerfreundlichkeit von S-Anywhere
  • Neues Betriebsmittel anlegen und – wenn gewünscht – gleich ausgeben.
  • Bestellungen bearbeiten und ausliefern.
  • Pakete* für die Abholung durch Entleiher, zusammenstellen.
    * Paket: Zusammenstellung von Betriebsmittel und Materialien.


Toolmanagement - Fragen Sie uns an. Schindler Solutions GmbH

Auswertung und Reporting

Um Potenziale und Einsparmöglichkeiten zu erkennen, rundet der Reporting Bereich das Toolmanagement ab und ermöglicht Ihnen ein komfortables Controlling in vorgefertigten Listen und grafischen Auswertungen.

  • Übersichtliches Dashboard sowie umfangreiche Filter- und Selektionsmöglickeiten
  • Verbrauchsanalysen und Kostenübersicht der einzelnen Betriebsmittel
  • Webbasierter Auswertung sowie direkter Datenexport zu MS-Excel


“Eine der besten Entscheidungen, die ENTEGA GEBÄUDETECHNIK je getroffen hat, war die Einführung der Software S-Anywhere zur Werkzeug und Equipment Verwaltung, hierdurch wurde unsere Effizienz in allen Belangen der Montage verbessert. Wir erzielten auch in operativen Bereichen Verbesserungen mit denen wir nie gerechnet hätten. Verantwortlich hierfür ist die totale Transparenz und Nachverfolgbarkeit.”

Herr Martin Scherrer - Geschäftsführer von ENTEGA Gebäudetechnik GmbH & Co. KG



Modulare Lösung - Individuell nach Ihren Bedürfnissen

Die offene Systemarchitektur bietet Erweiterungsmöglichkeiten für noch mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit:

  • Automatische Meldungen (Einhaltung von Prüfterminen, monatliches Reporting, Informationsmanagement)
  • Einsatzplanung (Webbasierte Reservierungen mit Hilfe einer Kalenderansicht, Überwachung von Termin-Kollisionen)
  • Bestellungen (Webbasiertes Bestellsystem, Equipment und Materialien von überall bestellen, Übersicht über den gesamten Lagerbestand zur effektiven Werkzeugbeschaffung)
  • Realisierung von Schnittstellen für Datenaustausch z.B. für SAP zum Austausch von Stammdaten und Bewegungsdaten
  • Führerscheinkontrolle Ihres Service-Personals mobil mit dem Smartphone durchführen.
  • Zutrittskontrolle, so dass nur berechtigtes Personal das Lager (z.B. Gefahrstofflager, Werkzeuglager etc.) betreten kann.

Prüfung fällig - Aber Sie brauchen mehr Informationen als nur das nächste Prüfdatum?
Nutzen Sie zur kompletten Verwaltung & Durchführung von Wartungen und Prüfungen unser Modul S-Anywhere [MT] "Wartung/Instandhaltung und Betriebsmittelprüfungen"!

Mehr erfahren  


Kostenlose Online Demo anfordern

Lassen Sie sich von der Vielzahl der Funktionen und Erweiterungen unserer Toolmanagement- und Werkzeugverwaltungssoftware bei einer kostenfreien Online Demo überzeugen. Buchen Sie online direkt Ihren Wunschtermin. Zusätzlich können Sie kostenloses Informationsmaterial hier downloaden.

Kostenlose Online Demo anfordern

Sie haben vorab Fragen?
Kontaktieren Sie uns einfach über das Anfrageformular, per E-Mail, oder rufen Sie uns an unter +49 7645 9155 0.

Download Gratis Infomaterial

Download Gratis Infomaterial


FAQ

Nachfolgend haben wir für Sie einige Fragen, rund um das Thema Instandhaltungs- und Wartungssoftware kurz und bündig beantwortet!

Was ist ein Asset?
Im Kontext des Toolmanagement ist ein Asset ein im Betrieb längerfristig eingesetztes Wirtschaftsgut (Anlagevermögen). Dies können ortsfeste und ortsveränderliche Anlagen, Maschinen, etc., sein. Auch eine Immobilie ist ein Asset.
Was ist ein Betriebsmittel?
Unter dem Oberbegriff Betriebsmittel werden sämtliche Anlagen und Einrichtungen zusammengefasst, die im technischen Bereich zum Unternehmen zählen und nicht nur kurzfristig, sondern über einen längeren Zeitraum in Anspruch genommen werden.
Was ist der Unterschied zwischen Betriebsmittel und Arbeitsmittel?
Betriebsmittel und Arbeitsmittel werden im normalen Sprachgebrauch oft als Synonyme verwendet, wobei „Betriebsmittel“ für die Fertigung (Werkzeuge, Fertigungsmaschinen, Hilfsmittel,...) „Arbeitsmittel“ hingegen für administrative Geschäftsbereiche (Computer, Drucker, Scanner, ...) gebräuchlicher ist.
Was ist der Vorteil, wenn man unterschiedliche Lagersysteme in einem Gesamt-System integriert hat?
Der große Vorteil ist, dass man IMMER IN ECHTZEIT den Lagerbestand aller Lager (Lagerplätze) wo sich ein bestimmter Artikel (Betriebsmittel, Ersatzteil, Hilfsmittel, Verbrauchsmaterial) im Unternehmen befindet, auf einem Blick hat. Alle Einzelbestände der verschiedenen Lagersysteme (manuelles Lager, Werkzeugautomat, vertikales Liftsystem, ...) können zusätzlich getrennt ausgewiesen werden.
Welche Vorteile hat eine automatische Werkzeugausgabe gegenüber der manuellen Ausgabe mit Magaziner?
Durch die automatisierte Werkzeugausgabe z.B. von Schubladen- und Fächer-Systemen, Trommelautomaten oder Spiralautomaten haben Ihre MitarbeiterInnen 24 Stunden und 7 Tage die Woche Zugriff auf sämtliche Artikel, die benötigt werden. Es gibt keinen Produktionsausfall oder Zeitverzug mehr, weil etwas fehlt! Vermeidung von Schwund dank steuerbarer und nachvollziehbarer Entnahmemenge. Klar festgelegte Berechtigungen und hinterlegte Qualifikationen steuern die Entnahme der einzelnen Artikelgruppen. Versorgungssicherheit durch automatisierte Nachbestellung bei Erreichen eines definierten Mindestbestandes. Vollständige Transparenz (Historieneinträge) über alle Vorgänge wie Bestückung, Entnahme, Rückgabe und Bestellungen.
Was ist geeigneter und wirtschaftlicher für die Identifizierung von Betriebsmitteln - Barcode oder RFID?
Eine pauschale Aussage kann nicht getroffen werden. Als Faustregel kann man folgende Annahme treffen: Bei robusten Arbeitsbedingungen (Baustelle, Werkstatt, Außenbereiche, ...) sollte die RFID-Technologie bevorzugt werden. Sie sind beständiger und strapazierfähiger gegenüber Barcode-Etiketten, jedoch in der „Erstinvestition“ teurer. Bei Büroumgebung oder einer Umgebung, bei der keine größere Verschmutzung zu erwarten ist (Büromaschinen, bestimmte Facility-Bereiche, Medizintechnik, ...), kann die Barcode-Technologie eingesetzt werden.
Welche ökologischen und Nachhaltigkeitsziele verfolgt das Toolmanagement?
Während einer möglichst langen technischen Nutzungsdauer, soll lediglich ein Minimum an Energie und sonstigen Ressourcen aufgewendet werden. Eingesetzte Materialien, Ersatzteile und Verbrauchsstoffe sollen – im Vorfeld der Beschaffung – auf ökologische Gesichtspunkte wie Umweltfreundlichkeit, Langlebigkeit, Recyclingfähigkeit und Nachhaltigkeit hin überprüft werden.

    TelefonNachricht senden

    Ihr Name*

    Ihre E-Mail Adresse

    Betreff*

    Ihre Telefonnummer

    Ja, ich möchte einen Rückruf

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA privacy policy

    Load Google reCAPTCHA